Anzahl der Spieler: 2-6 / Spieldauer: 60/80 Minuten / Ort: Wien / Preis: 19-30€ pro Person
5 der größten Fluchtversuche aller Zeiten - The greatest Escapes

5 der größten Fluchtversuche aller Zeiten - The greatest Escapes

25.05.2020

Beim Escape-Spielen geht es meistens darum innerhalb eines Zeitlimits zu entkommen. Im echten Leben gab es über die Geschichte hinweg unzählige, spannende, waghalsige und unglaubliche Fluchtversuche aus Gefängnissen und Gefangenschaft. Wir haben die spannendsten für euch zusammengefasst.

Fluchtwege der besonderen Art 

Escape Games heißen auf Deutsch “Fluchtspiele”. Ein beliebtes Thema bei Escape The Room Spielen ist oftmals der Ausbruch aus einem Gefängnis. Für manche Menschen wurde in der Geschichte ein solcher Ausbruch zur Wirklichkeit - und das oftmals auf spektakuläre Art und Weise. Um die Flucht im realen Leben geht es in diesem Blog. 

1. Coldlitz 

Die Flucht-Geschichte vom Schloss Colditz spielt sich im 2. Weltkrieg ab, als dort eine Offiziersgefangenenlager errichtet wurde. Das Lager war dafür bekannt, solche Soldaten zu beherbergen, die schon einmal Fluchtversuche unternommen hatten. Es galt als ausbruchsicher, denn es lag hoch oben und direkt über einem Fluss. Dennoch wurden über 300 Versuche unternommen daraus auszubrechen und 32 Personen gelang es sogar zu entkommen. 

Die Gefangenen hatten viele Methoden: Sie machten Seile aus Bettlaken, nähten deutsche Uniformen oder verkleideten sich als Frauen. Schlüssel wurden kopiert und Radios gebaut.  Auch Tunnel wurden gegraben. Ein Tunnel war 44m lang und wurde kurz vor der Flucht entdeckt, als eine Ebene zusammenbrach. Besonders raffiniert war der Bau eines Segelflugzeugs, das mit einem blau-karierten Betttuch bespannt wurde und das 2 Insassen vom Dach des Schlosses aus benutzen wollten. Es verschwand nach dem Krieg. BBC hat jedoch ein Model nachbauen lassen und es wurde ein Flugversuch unternommen, durch den festgestellt werden konnte, dass dieser Plan tatsächlich geklappt haben könnte. 

2. Alcatraz 

Alcatraz, das bekannte Hochsicherheitsgefängnis leiht so manchem Escape Room seinen Namen. Tatsächlich gibt es noch keinen bestätigten gelungenen Ausbruch, denn die drei Insassen Frank Morris, John Anglin und Clarence Anglin sind vermutlich ertrunken (die Anlage ist auf einer Felseninsel). Insgesamt gab es 14 Versuche von Insassen zu flüchten. Bei dem genannten Ausbruch in den 60er Jahren musste ein 4er Mann zurückgelassen werden. Über Jahre hinweg gruben sich die Männer mit Besteck durch Lüftungsschächte und bauten sich Attrappen für die Betten und ein Schlauchboot. Obwohl die Wahrscheinlichkeit groß ist, dass die Männer ertrunken sind, wurden die Leichen nie gefunden und das lässt Raum für Spekulationen- geglückt oder doch nicht? Das bleibt ein Geheimnis. 

3. Fluchtversuche aus der DDR 

Ebenfalls der Nachkriegszeit lassen sich diverse Fluchtversuche aus der DDR zuordnen, die zum Teil äußerst erfinderisch waren. 

Unter Wasser - Ein Mann baute einen Tauchscooter, der ihn 22km unter dem Wasser davon zog, bis er von einem dänischen Schiff aufgeschnappt wurde und so frei war. 

In der Luft - zwei Familien bauten einen Heißluftballon und beförderten so 4 Erwachsene und 4 Kinder innerhalb von knapp 30 Minuten über die Westdeutsche Grenze 

Am Boden - und auch wieder nicht. Ein Mann entführte nämlich ein Flugzeug, dass bereits gelandet war und bedrohte den Piloten mit einer Spielzeugpistole. Obwohl der Mann dafür 9 Monate ins Gefängnis wanderte, tat er dies auf der westdeutschen Seite des Landes und befreite mit seinem Versuch 7 weitere DDR-Bewohner. 

Unter der Erde - 145m lang war der Tunnel den 35 Berliner für 6 Monate lang gruben. Sie versuchten damit mehrere Menschen von einer Seite zu anderen der damals getrennten Stadt zu bringen. Die gelang ihnen schließlich auch. Der Tunnel verlief direkt unter der Berliner Mauer 

4. Tunnelflucht 

Tunnel sind überhaupt sehr beliebte Wege, um zu entkommen. Erst zu Beginn des Jahres 2020 flüchteten 75 Häftlinge durch einen Tunnel aus einem Gefängnis in Paraguay. Besonders bekannt ist auch die Tunnelflucht des mexikanischen Drogenkartell-Bosses El Chapo Guzman. Er entfloh 2015 durch einen 1km langen Tunnel auf ein Nachbargrundstück des Hochsicherheitsgefängnisses in dem er eingesperrt war. Dies war übrigens seine zweite (erfolgreiche) Flucht aus einem Hochsicherheitsgefängnis. Das ist noch junge Geschichte und bewegt zum Staunen, oder nicht? 

5. Helikopter - Escape 

Diese Geschichte dreht sich um den Verurteilten Pascal Payet, der zweimal mit einem Helikopter aus einem Hochsicherheitsgefängnis floh und dabei auch 3 andere Gefangene befreite. Diese Geschichte ist erst 20 Jahre alt und ereignete sich 2001 und das zweite Mal 2007. Leider hat es Payet nicht viel gebracht, weil er immer wieder geschnappt wurde und noch ein paar Jahre Haft dazu bekam. Dennoch eine spektakuläre Flucht! 

Dies ist nur eine Auswahl an spannenden Geschichten rund ums Flüchten. Möchtest du selber auch Geschichte schreiben? Dann komm zu unserem Escape Game in Wien bei Open The Door. Hier kannst du mal ganz ungefährlich “üben”, wie sich eine Flucht unter Zeitdruck so anfühlt und ob du dieser Herausforderung gewachsen wärst. Escape The Room für dich und deine Freunde in Wien macht in jedem Fall eine Menge Spaß. 

 

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Akzeptieren