Anzahl der Spieler: 2-5 / Spieldauer: 60 Minuten / Ort: Wien / Preis: 18-25€ pro Person

Stadt wählen

x Ausgewählte Stadt Wien.

Zur Karte oder wähle eine Stadt:

Spiele für Lehrer und Schulklassen - openthedoor.at

Spiele für Lehrer und Schulklassen - openthedoor.at

16.10.2018

Während die Standardform des Lernens größtenteils mit Langeweile verbunden ist, haben Spiele für Lehrer und Schulklassen die Chance, für frischen Wind zu sorgen.

Gruppenspiele in der Schuldidaktik

Der moderne Lehransatz umfasst den Einsatz vielfältiger Aktivitäten sowohl im Lernprozess selbst als auch bei der Integration von Schülern und Lehrern. Es ist ein ganzheitlicher Ansatz für die Entwicklung und Stimulierung von Emotionen, um zu erreichen, dass Jugendliche jeden Alters gerne am Unterricht teilnehmen.

Die schulischen Erfolge der Schüler alternativer Schulen in den USA zeigten eindeutig, dass Gruppenspiele in der Schuldidaktik beibehalten werden sollten. Es stellte sich heraus, dass der Spaß, der die Spiele begleitet, kein Hindernis ist, neue Fähigkeiten zu erwerben und sie zudem sogar fördert. Obwohl diese alternativen Lehransätze in den meisten europäischen Institutionen immer noch schüchtern eingesetzt werden, scheint sich die Situation zu verbessern.

Wir lernen immer mehr das Potenzial zu schätzen, welches in der Unterhaltung lieg. Kurz nachdem wir feststellten, dass die Integration von Schülern notwendig ist, um eine gute Atmosphäre in der Gruppe zu schaffen, haben wir auf die Vorteile geachtet, die sich aus der entsprechenden Auswahl an Aktivitäten ergeben können. Wie sich herausstellt, ist das Spiel nicht nur mit positiven Emotionen verbunden, sondern auch mit einer verbesserten Bewegungskoordination, einer höheren Effizienz des Denkens und der Entwicklung von Kreativität, die dem Standardbereich der Schulpflichten entgeht.

Indoor Spiele für Kinder 

Aufgrund der Vorteile dieser Unterhaltungsform des Lernens ist es nicht verwunderlich, dass Lehrer mehr und mehr bereit sind, Spiele für Kinder in ihren Unterricht einzubauen. Innerhalb der Räume können wir etwas mehr statische Unterhaltung nutzen, die vor den motorischen Fähigkeiten noch mehr die Entwicklung von Fähigkeiten des logischen Denkens fördert. Beispielspiele die die Kinder im Raum erwarten sind unter anderem:

- Assoziationsspiel - jedes Kind spricht ein Wort, das mit dem vorherigen verknüpft ist. ZB Sonne, Sommer, Strand, Meer usw.

- Ersetzen der Wörter durch einen gewählten Buchstaben – Vorab sollen 10-20 Wörter beginnend mit einem bestimmten Anfangsbuchstaben zusammengeschrieben werden. Die Gruppe soll nun mit diesen Wörtern eine zusammenhängende Geschichte bilden. 

- Alternative Nutzung des Subjekts, d.h. die ursprüngliche Ausübung von Kreativität und das Überschreiten vertrauter Denkmuster. Wofür könnte ein Buch noch verwendet werden, außer gelesen zu werden? Vielleicht funktioniert es auch als Gewicht oder Stand, um hohe Gegenstände zu erreichen?

- Stadt, Land, Fluss – keine neue Idee, aber immer noch wirksam. Die Kinder bekommen jeder einen Zettel und malen Spalten mit verschiedenen Kategorien (die gemeinsam ausgemacht werden). Zu einem bestimmten Anfangsbuchstaben sollen nun verschiedene Wörter zu den Kategorien gefunden werden.

- Je nach Ziel der Übung können die Kategorien so ausgesucht werden, dass gelerntes Wissen (Sachunterricht/Naturkunde) widergegeben werden muss. 

- 1, 2, oder 3 – Das Spiel benötigt etwas Platz, kann aber problemlos Indoor gespielt werden und eignet sich hervorragend, um Wissen zu wiederholen. Es gibt drei Felder, die für jeweils eine Antwort zu einer Frage stehen. Die Frage und die Antwortmöglichkeiten werden vorgelesen und die Kinder sollen sich nun vor das richtige Feld stellen, bevor der Spielleiter „Eins, Zwei oder Drei, letzte Chance vorbei“ ruft. Danach wird die richtige Antwort verkündet und Punkte vergeben. 

- Lügengeschichte – Der Lehrer verpackt in einer vorbereiteten Geschichte falsche Fakten oder Zahlen. Die Kinder sollen die Fehler aufdecken und statt der Lüge die Wahrheit erzählen. Dies eignet sich hervorragend, um Lernstoff zu wiederholen. 

Outdoor Spiele für Kinder 

Die zweite Gruppe von Spielen findet draußen statt: Hier dominieren Teamwettbewerbe, die vor allem motorische Koordination und Fähigkeiten entwickeln sollen, z.B.:

Hindernislauf; Slalom, Schatzsuche, Schnitzeljagden mit verschiedenen Arten von Puzzles.

Eine sorgfältige Kombination von didaktischen Elementen mit diesen Unterhaltungselementen bedeutet, dass Kinder gar nicht bewusst über das Lernen nachdenken. Gleichzeitig gewährleistet die Erledigung von Aufgaben den Erwerb neuer Fähigkeiten und deren Festigung.

Spiele für die Oberstufe – Escape Rooms

Ältere Schüler haben nicht nur höhere Ansprüche, sondern auch besser entwickelte Fähigkeiten, zu denen man die Komplexität der zu verwendenden Spiele wählen sollte. Aus diesem Grund sollten Spiele für Oberstufenschüler nicht nur Interesse wecken, sondern auch eine Herausforderung darstellen, die junge Menschen in Spannung hält.  Eines der beliebtesten Spiele der letzten Jahre, der Escape Room, passt perfekt in die Idee eines spannenden Lernspiels. Warum lohnt es sich, es sowohl bei der Integration als auch bei individuellen Übungen einzusetzen?

- Escape Room verbindet eine Gruppe von Lehrern und Schülern.

-Beim Wettlauf gegen die Zeit wird rationelles Handeln unter Druck gelernt.

- Während wir gemeinsam an unserer Flucht arbeiten, haben wir die Gelegenheit, die in der Gruppe etablierten Rollen zu erkennen und uns davon zu überzeugen, dass wir im Team mehr schaffen als alleine.

- Jede der ausgewählten Szenarien erfordert kreative Lösungsansätze, ist ein Training im analytischen Denken und hilft auch, die üblichen Muster, die uns täglich führen, aufzugeben.

Darüber hinaus ist der Klassenausflug in den Escape Room eine großartige Gelegenheit, den Nervenkitzel an Emotionen zu spüren, an den sich alle mit einem Lächeln auf den Lippen erinnern werden. Schließlich schlüpfen wir nicht jeden Tag in eine Filmrolle und lösen Rätsel mithilfe einer Gruppe von Klassenkollegen und Freunden. Escape Room kann eine ausgezeichnete Alternative zu einer klassischen Bildungsstunde oder einem Ausflug ins Museum sein, während dessen die Schüler in ihren Gruppen bleiben. Ein Besuch im Rätselraum ist eine gute Möglichkeit, um das erste Eis zwischen dem Lehrer und seinen Schülern zu brechen und an der Atmosphäre innerhalb der Klasse zu arbeiten.

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Akzeptieren