Anzahl der Spieler: 2-6 / Spieldauer: 60/80 Minuten / Ort: Wien / Preis: 19-30€ pro Person
Escape room für Zwei - openthedoor.at

Escape room für Zwei - openthedoor.at

12.09.2018

Zuerst soll gesagt sein: wir sind riesen Fans von Escape Spielen zu zweit. Von über 100 Spielen, die wir gemacht haben, können wir die, die wir nicht zu zweit gespielt haben, wohl an 10 Fingern abzählen. Deshalb wissen wir aber auch, dass ein Spiel zu zweit manchmal tückisch sein kann. Es kann aber auch mega Spaß machen. Was ist anders, bei einem Escape Room für Zwei? Gibt es Vorteile oder Nachteile? Ist es schwieriger zu zweit zu spielen? Was wir aus unserer Erfahrung gelernt haben, findet ihr in diesem Blog.

OPEN THE DOOR FÜR ZWEI

Bevor wir näher auf das Spielen von Escape Rooms  zu Zweit von "normalen" Spielräumen eingehen, wollen wir euch unser neuestes Spiel ans Herz legen: Mumifiziert! Genauso spannend wie es klingt, spielt es sich auch! Dieses Spiel wurde extra für 2 Personen konzipiert, ihr könnt es also nur zu Zweit spielen. Dabei ist eure erste Aufgabe wieder zusammenzufinden, denn in Mumifiziert befindet ihr euch zu Beginn in zwei getrennten Sarkophagen. Das bedeutet für euch, dass Teamgeist und Kommunikation besonderss wichtig sind, denn ohne den einen, kann auch der andere kein Rätsel lösen.  Ein tolles Erlebnis wartet so auf Euch und egal ob ihr Beginner oder Fortgeschritten seid: Bei diesem Spiel kommt es vor allem darauf an, wie gut ihr euch kennt, wie kooperativ und kommunikativ ihr beide seid und wie sehr ihr der anderen Person vertraut. 

Mumifiziert - Escape Game bei Open The door für Zwei könnt ihr gleich hier buchen: www.https://www.openthedoor.at/de/reservation/8/

ESCAPE ROOM IN WIEN FÜR 2 PERSONEN – WAS ERWARTET EUCH?

Das Konzept von Escape Rooms ist spannend: Innerhalb einer vorgegebenen Zeit muss man durch das Lösen von Rätseln aus einem verschlossenen Raum entkommen. Das erweckt Emotionen, Spannung,  Kampf- und Teamgeist. Zusätzlich kommt dazu, dass es ein Zeitlimit gibt und die Teammitglieder unter Druck stehen. 

Escape Spiele sind auch Erfahrungsspiele. Je mehr man spielt und übt, desto effizienter wird man im Umgang mit Rätseln und Aufgaben. Fakten werden schneller miteinander kombiniert, Unnötiges eher weggelassen oder nicht beachtet und so können die Aufgaben schneller gelöst werden. Deshalb gibt es auch bei den meisten Escape Room Anbietern Schwierigkeitsgrade der Räume, die die Möglichkeit schaffen sollen, sowohl Erstspieler als auch erfahrene Teilnehmer anzusprechen.

Es ist aber nicht möglich die Spiele immer schwieriger zu gestalten, deswegen wird oft nach neuen Herausforderungen gesucht. 

Was beeinflusst also noch den Schwierigkeitsgrad beim Escape The Room Spielen?

Ein wichtiger Einflussfaktor ist die Anzahl der Spieler. Escape Room für Zwei ist immer öfter eine Option für Personen, die sich neu herausfordern möchten. Während ein Raum an sich schon sehr spannend zu lösen ist, ist ein Escape Room zu Zweit eine ganz neue Challenge gegen die Zeit. Als Paar müsst ihr genauso schnell sein, wie andere Teams mit mehr Mitspielern.

ESCAPE ROOM FÜR PAARE – EINE GUTE IDEE?

Es gibt ein paar Tipps und Überlegungen, die beachtet werden sollten, wenn man plant einen Escape Room zu zweit zu lösen.

Eine Vielzahl von Spielen sind für Gruppen von 2-6 Spielern gemacht, also so designed, dass die Rätsel in so einer Spielgröße gemeinsam gelöst werden können. Escape Room für Paare spielt aber nach anderen Regeln.

WAS IHR ZU ZWEIT IM ESCAPE ROOM BEACHTEN MÜSST

Escape Room für 2 Personen in Wien

- Wenn ihr zu zweit spielt, ist die Anzahl der Rätsel gleich. In einem Raum wo 5 Spieler rätseln können, müsst ihr zu zweit genauso viel machen und genauso schnell sein. 

Erfahrung vom Escape Room Spielen: Es gibt Spiele mit vielen Rätseln. Gerade bei Open the Door Wien, haben wir viele Rätsel. Diese müssen nicht immer besonders schwer sein, die Anzahl ist aber trotzdem eine Herausforderung für Teams mit wenig Spielern. 

- Keine Extrazeit – auch nicht zu zweit. Das Zeitlimit bleibt auch für kleine Teams gleich und kann so eine Herausforderung darstellen. 

Erfahrung vom Escape Game: Viele Anbieter geben gerne ein paar Extra-Minuten, wenn es die Zeit zulässt, damit das Spielerlebnis dennoch zu Ende gespielt werden kann. 

- Aufgaben die bei größeren Gruppen vielleicht aufgeteilt werden und dadurch einen Zeitvorsprung bringen, sind für zwei Leute ebenfalls schwieriger.

Erfahrung vom Exit Room: Als Beispiel fällt mir ein Rätsel von einem Anbieter ein bei dem wir ein Puzzle zusammenbauen sollten, das aus extrem viel Teilen bestand. Eine Person musste hin- und herlaufen um sich das fertige Bild anzusehen, die Teile zu holen und sie an einer Magnetwand befestigen, zusätzlich hatten wir kein Licht, außer aus einer Dynamo-Lampe - das heißt die andere Person war ständig am Kurbeln. Dieses Rätsel kostete uns enorm viel unserer Zeit und wäre mit einer oder 2 Personen mehr, sicher halb so schnell gelöst worden. 

Das heißt: Auch wenn zwei Köpfe zusammen mehr rauchen als einer, so sind zusätzliche Ideen, ein weiteres Augen-oder Händepaar nicht zu unterschätzen. Manchmal sind Spiele zu zweit einfach wirklich sehr schwierig!

Jetzt solltet ihr euch aber nicht entmutigen lassen. Es gibt keinen Grund einen Escape Room zu zweit auszulassen. Wichtig ist, dass ihr euch vorher überlegt, ob ein bestimmter Escape Room auch für Paare schaffbar ist.  

VOR DEM ESCAPE GAME WIEN INFOS EINHOLEN

- Wenn ihr nicht super erfahrene Spieler seid, haltet ausschau nach Spielen, die auch für weniger Personen schaffbar sind.

-  Für Spiele für bis zu 5 Spielern solltet ihr eher einen leichteren Schwierigkeitsgrad wählen und euch nicht gleich auf das fortgeschrittenste Spiel stürzen.

- Wenn ihr also ein Spiel bucht überlegt euch vorher, was für euch am besten passt. Wählt das Spiel anhand euer Erfahrung und informiert euch vorher über das Spiel.

ESCAPE ROOM FÜR PAARE - Die Vorteile 

Wir wollen euch natürlich nicht abschrecken einen Escape Room zu zweit zu versuchen, deshalb hier nun auch ein paar Vorteile für das Escape Spiel zu zweit:

- bessere Kommunikation: Gerade Paare oder 2er-Teams (z.B: beste Freunde) sind kommunikationstechnisch oft sehr gut aufeinander abgestimmt. 2 Personen können Informationen direkter und einfacher weitergeben.

- mehr Aufgaben: gerade in Spielen, wo es nur eine lineare Abfolge von Rätseln gibt, oder wenige Aufgaben zu lösen sind, stehen sich große Teams oft im Weg. Bei 2 Personen kannst du dein Können maximal ausschöpfen. 

- Abwechslungsreiches Hobby: Viele zweier Teams, die zu uns kommen sind eingespielte Profis, die Escape Spiele als Hobby betreiben, zusammen Reisen und überall auf der Welt spielen - ein cooles Hobby, das in einem kleinen Team leichter umzusetzen ist.

FIRST DATE IM ESCAPE ROOM

Für Spieler, die sich gar nicht kennen und den Escape Room nützen wollen, um dies zu ändern haben wir einen eigenen Blog verfasst: First Date im Escape Room

 

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Akzeptieren