Anzahl der Spieler: 2-6 / Spieldauer: 60/80 Minuten / Ort: Wien / Preis: 19-30€ pro Person
Wie bereitest du dich am besten auf deinen ersten Besuch im Escape Room vor?

Wie bereitest du dich am besten auf deinen ersten Besuch im Escape Room vor?

10.01.2021

Du besuchst das erste Mal einen Escape Room? Juhu - das wird großartig! Wir erklären dir was wichtig ist und worauf es beim Escape Spiel wirklich ankommt. 

Du hast das erste Spiel für dich und dein Team gebucht, wurdest zu einem Escape-Room Abenteuer eingeladen oder hast einen Gutschein geschenkt bekommen? Dann hat dich mittlerweile vielleicht schon die Aufregung gepackt, und du kannst es hoffentlich kaum mehr erwarten, bis es endlich losgeht. Und selbst wenn gerade die Unsicherheit noch überwiegt, wird das sicherlich gleich der reinen Vorfreude weichen- denn in diesem Artikel erfährst du, wie du dich am besten auf deinen ersten Besuch im Escape Room vorbereiten kannst. 

Startklar für deinen ersten Besuch im Escape Room ? Das solltest du mitbringen:

Unverzichtbar: Gute Laune und ein bisschen Köpfchen.

Eigentlich brauchst du keine spezifische “Ausstattung”, um in dein erstes Escape the Room Abenteuer zu starten. Ganz im Gegenteil, umso weniger du im Raum abgelenkt bist, desto besser kannst du dich auf die Rätsel und den Raum konzentrieren und umso größer wird der Spielspaß. Deshalb stellen wir dir schon vor dem Spiel Möglichkeiten zur Verfügung, um deine Wertsachen, Taschen und Jacken zu verstauen. Dein Handy lässt du am besten direkt draußen oder schaltest es aus- so kannst du ganz in den Raum eintauchen und dich auf die neue Welt einlassen… Natürlich um dann schleunigst wieder den Weg nach draußen zu finden! Und keine Sorge; die Zeit haben wir im Blick und auch Lichtquellen werden von uns zur Verfügung gestellt, auch Stoppuhren und Taschenlampen sind somit völlig überflüssig. Was euch wirklich weiter bringt, sind dagegen Ideenreichtum, Fantasie, ein bisschen Durchhaltevermögen und ganz viel Spaß an der Sache! Denn mit guter Stimmung lösen sich sogar die schwersten Rätsel viel leichter.

Ersten Besuch Escape Room - Open The Door

Gemeinsam seid ihr stark.

Nun aber zum wichtigsten Teil eurer Vorbereitung: eurem Team! Dieses ist das A und O, damit ihr gemeinsam eine tolle Zeit habt. Nur durch perfekte Zusammenarbeit schafft, aus dem Raum zu entkommen, bevor eure Zeit abläuft. Das klappt oft am besten, wenn ihr euch gegenseitig schon gut kennt. Es kann aber natürlich genauso spannend sein, sich bei einem Fluchtspiel erst so richtig kennen lernen- denn so eine Spannungssituation kann viele Seiten hervorbringen, die man sonst vielleicht nicht so oft zu gesicht bekommt. Kommunikation ist dabei übrigens das allerwichtigste, denn alleine seid ihr im Escape Room ganz schön aufgeschmissen.

Pünktlichkeit- und genug Zeit!

Unsere Escape the Room Spiele sind so konzipiert, dass ihr einen vorgegebenen Zeitrahmen habt, in dem ihr euren Weg aus dem Raum finden könnt. Sollte das aber mal nicht ganz klappen, versuchen wir unser Bestes, um euch noch ein paar extra Minuten zu geben, oft sind die Teams dann nämlich schon ganz knapp vor der finalen Lösung! Dies geht aber natürlich nur, wenn ihr pünktlich erscheint und pünktlich beginnt. So bleibt noch etwas Puffer, bis das Team nach euch darauf wartet, mit ihrem Spiel zu beginnen. Kommt bitte 15 Minuten vor Spielbeginn- euch erwartet nämlich noch eine Einführung, in der ihr viele wichtige Informationen zum Spiel bekommt. Und die wollt ihr auf keinen Fall verpassen. Noch früher da sein braucht ihr aber nicht, denn zwischen jedem Spiel müssen die Räume natürlich auch wieder aufgeräumt werden, und genau wie ihr nach dem Spiel hat auch das Team vor euch einige Minuten verdient, um wieder in der “richtigen” Welt anzukommen und etwas zu verschnaufen, nachdem sie sich ihren Weg durch das Escape Game gebahnt haben.

Übung macht nicht immer den Meister- die richtige Schwierigkeitsstufe schon

Du bist schon ganz aufgeregt und würdest dich am liebsten perfekt auf dein Spiel vorbereiten und schon fleißig üben? Die gute (oder schlechte ;)) Nachricht: Das ist gar nicht möglich- und nötig. Bei unseren Fluchtspielen geht es wenig um Intelligenz oder Können, sondern viel mehr um die richtige Idee zur richtigen Zeit, ein waches Auge für Details und gute Zusammenarbeit mit deinem Team. Es sind Erfahrungsspiele: je öfter ihr schon einen Escape Room gespielt habt, desto leichter wird es euch wahrscheinlich fallen, euren Weg durch alle Rätsel hinaus zu finden. Seid deswegen etwas bescheiden, wenn ihr euren ersten Raum auswählt. Eine geringere Schwierigkeitsstufe bedeutet nicht, dass der Raum schlechter ist, weniger Spaß macht oder es euch an Intelligenz mangelt. Bedenkt eher, dass manche Teams schon dutzende Räume gespielt haben, und wir natürlich für jeden eine geeignete Herausforderung anbieten möchten. Und je besser euer Spiel-Flow ist, desto mehr Spaß werden ihr auch haben. Davon profitiert ihr dann viel mehr als von einem übermäßig schweren Spiel. Und ausserdem: ihr wollt schließlich immer noch eine Möglichkeit haben, euch zu steigern und über euch hinaus zu wachsen, oder? Solltet ihr Blut geleckt haben (natürlich nur im übertragenen Sinne ;)), wartet der nächst-schwerere Raum danach schon auf euren zweiten Besuch!

Escape Room Open The Door in Wien

Der Weg ist das Ziel

Die Erfolgswahrscheinlichkeit liegt bei unseren Fluchspielen bei Open the Door etwa bei 50%, ungefähr 10% schaffen es ganz ohne Tipps von unseren Spielleitern. Wie du siehst, ist es also völlig normal und sogar so gedacht, dass ihr im Spiel hin und wieder die Unterstützung eures Gamemasters benötigt. Diese könnt ihr entweder erbitten, wenn ihr selbst das Gefühl habt, gerade einen kleinen Tipp zu benötigen. Unsere Mitarbeiter sind aber genau dafür geschult, immer den richtigen Tipp zum richtigen Zeitpunkt zu geben- somit wird euch auch nicht langweilig, wenn ihr mal für einen kurzen Moment auf dem Schlauch steht. Gleichzeitig bekommt ihr aber auch immer genug Zeit, die Lösung der Rätsel selbsständig zu finden. Einen Tipp zu bekommen, ist demnach keine “Schande”, vielmehr hilft es euch dabei, bein eurem Escape the Room Spiel möglichst viel Spaß zu haben!

Das Gefühl, gut aufgehoben zu sein

Grundsätzlich könnt ihr euer Escape Spiel sehr sorgenfrei angehen. Die Türe ist nie wirklich verschlossen, solltet ihr also aus irgendeinem Grund den Raum verlassen wollen, ist euch das immer möglich. Gleichzeitig werdet ihr das ganze Spiel über von eurem Spielleiter betreut, der euch über Kameras zuschaut und somit immer nützliche Tipps geben und mit Rat und Tat zur Seite stehen kann. Ihr könnt ihn während, aber auch vor und nach dem Spiel alles fragen , was euch noch interessiert oder am Herzen liegt. Solltet ihr besondere Wünsche haben oder Voraussetzungen benötigen, geben wir immer unser bestes, um alles möglich zu machen. Kontaktiert uns dann am besten bereits im Vorfeld über E-Mail, damit wir mögliche Anpassungen und Änderungen bereits vorbereiten können.

So, nun bist du quasi schon perfekt vorbereitet für dein erstes Abenteuer im Escape Room- das war doch gar nicht so schwierig, oder? Schicke diesen Artikel auch gerne an deine Teamkollegen und Kolleginnen, damit auch sie dann mit voller Vorfreude auf das Spiel zu uns kommen können. Wenn du noch mehr Informationen zum ersten Mal im Escape Room möchtest, schau doch mal bei diesem Artikeln vorbei: 

Erstes Mal im Escape Room? Das musst du wissen!

Generelle Tipps und Tricks, die dir vielleicht behilflich sein können, haben wir hier für dich zusammengefasst- so kann überhaupt nichts mehr schief gehen!

Tipps und Tricks für den Escape Room: so gewinnst du dein Spiel!

Wir freuen uns auf dich und dein Team- und auf ganz viel Spielspaß bei Open the Door Escape Games!

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Akzeptieren